Aura-Klangmassage

Was ist mit Aura gemeint?

Als Aura bezeichnet man in der esoterischen Lehre das Energiefeld,
das uns Menschen umgibt; eine Ausstrahlung von Fluidum.
Sie besteht aus 7 Schichten und hat je nach Physischem
und Psychischem Zustand verschiedene Farben.
Die Farben der Aura sind gefühlsabhängig und auch empfindungsabhängig.
Für sehr sensitive Menschen ist diese als Farbspektrum sichtbar.
Die Aura umgibt den Körper wie einen Lichtkranz.
Aber auch weniger sensitive Menschen sind oft in der Lage die Aura zu spüren.

Stelle Dir die Situation vor, bei der Du einen Raum betrittst,
in dem sich mehrere Menschen aufhalten.
Du spürst sofort, welche Person „auf Deiner Wellenlänge ist“ und welche nicht.
Du siehst es Deinem Gegenüber förmlich an, dass es ihm nicht gut, obwohl der lächelt.
Du fühlst wie Jemand in Dir die pure Lebensfreude, oder auch Traurigkeit erweckt.
Du nennst es vielleicht „gute oder schlechte Ausstrahlung“,
und sagst, das sei Deine gute Menschenkenntnis.
Ich sage, Du spürst deren Aura.

Oder eine andere Situation:
Du sitzt in einer Fortbildung mit mehreren Teilnehmern,
auf engem Raum. Selbst ohne, dass Dein Nebenmann Dich berührt,
hast Du das Gefühl berührt zu werden und rutscht intuitiv ein Stück weg.
Du brauchst Platz…Deine Aura braucht Raum.

Lassen wir nun Klangschalen, mit Abstand zum Körper, auf und abwandern,
ist je nach Feinfühligkeit eine energetische Schwingung wahrnehmbar.
Durch die Schwingungen, die sich von den Klangschalen ausbreiten,
wird Deine Aura zum Schwingen gebracht – in Gleichklang.

Gerade für Menschen, die Hemmungen haben, sich auf eine Klangschalenmassage
direkt auf dem Körper einzulassen, eine wunderbare Möglichkeit.
Auch für Demenzkranke oder auch Behinderte eine tolle Erfahrung.
Bei der Aura-Klangmassage darfst Du bequem auf dem Boden liegen,
sitzen oder auch stehen.

→Kundenstimmen←

Termine nach Vereinbarung unter:

→Kontakt←

→Preise/Energieausgleich←